#Seligenstadt2030: Öffentliche Vorstellung und Diskussion zur Stadtentwicklung

Seligenstadt2030 SPD Altstadtrochade

Am 22. Januar ist es endlich soweit: das Projekt #Seligenstadt2030 wird öffentlich vorgestellt und wir laden Sie alle herzlich zur Diskussion ein. Nachdem bereits intern und im Anschluss in der Zeitung die Vision vorgestellt wurde, möchten wir nun mit Ihnen diskutieren: Welche Anregungen, Fragen und mögliche Vorbehalte haben Sie?

Viel investiert und trotzdem ausgeglichen

Zufrieden zeigt sich die SPD-Fraktion mit dem Haushaltsentwurf 2018 der Stadt Seligenstadt. Mit dem Entwurf können viele Probleme angegangen werden, stehen doch im Jahr 2018 mit einem Investitionsrekord rund 7 Millionen Euro für ganz Seligenstadt zur Verfügung. Trotzdem ist der Haushalt ausgeglichen.

Grenzgang 2017 trotz stürmischer Winde

Rund 80 Grenzgänger hatten sich am Wolf’schen Birkenhof eingefunden, wo sie von Bürgermeister i.R. Rolf Wenzel und dem SPD-Ortsvereins-Vorsitzenden Dr. Reiner Stoll begrüßt wurden. Einige Hunderte Meter weiter, am oberen Schachenweg, gleich der erste Zwischenhalt: …

Dr. Jens Zimmermann – Aus Überzeugung für den Kreis Offenbach

Jens Zimmermann Bundestag Kreis Offenbach

Liebe Bürgerinnen und Bürger, am 24. September ist Bundestagswahl. Unser Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann kandidiert erneut. Deshalb bitten wir Sie um Ihre Stimme, damit Dr. Jens Zimmermann auch die nächsten vier Jahre Darmstadt-Dieburg, unseren Kreis Offenbach mit Seligenstadt und den Odenwaldkreis wirkungsvoll vertreten kann.

SPD wünscht alles Gute zum Schulstart!

Einschulung Seligenstadt

Die Einschulung ist für viele Kinder – und aufgeregte Eltern – ein ganz wichtiger Tag. Das sieht auch die SPD Seligenstadt so, denn mit dem Übergang vom Kindergarten in die Schule beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

SPD bringt die Digitale Stadtverordnetenversammlung auf den Weg

Digitale Stadtverordnetenversammlung Seligenstadt: Müller, Sattler, SPD

Der Papierberg, der für die Stadtverordnetenversammlung jedes Jahr produziert wird ist riesig: In der Geschäftsordnung ist festgeschrieben, dass jeder Stadtverordneter alle Einladungen, Vorlagen, Anträge, Drucksachen, Protokolle und Niederschriften auf Papier gedruckt erhält.