25 Jahre Grenzgang: mehr als eine gute Tradition

Nach dem Jubiläumsgrenzgang

Trotz der kühler 5°C machten sich über 200 Grenzgänger, sogar mit Kinderwagen und Hund, auf dem Marsch durch die Wälder im Osten Seligenstadts, über Kirchwaldsweg, Hurstweg, die schlammige Bornschneise ins Zentrum des Naturschutzgebietes ‚Affelderchen und Rettichbruch‘, eines früheren Mäanders des Ur-Main.

‚Rotes Eck‘ am Samstag 26. November eröffnet

1100318_diskussion_k

Gegen 11 Uhr durchschnitt der Ortsvereins-Vorsitzende Dr. Reiner Stoll das rote Band. Der Zugang zum neuen Zentrum für Bürgerbeteiligung war frei.
Drinnen gab’s Glühwein, andere Getränke und Brezen, aber das interessierte die Meisten weniger. An den Wänden war nämlich zu sehen und zu lesen, was die Projektgruppen des Ortsvereins an Themen, Problempunkten und Diskussionsvorschlägen angeschrieben hatten. Und so kam es gleich zu angeregten Gesprächen.

Weiterlesen...